Mann sprengte sich in chinesischem Kaufhaus in die Luft

1. Februar 2002, 12:32
posten

Polizist wollte Tat verhindern und wurde mit in den Tod gerissen

Peking - Ein Mann hat sich am Freitag in einem Kaufhaus in der nordwestchinesischen Stadt Urumqi in die Luft gesprengt und dabei einen Polizisten mit in den Tod gerissen. Die Tat hat offenbar keinen politischen Hintergrund.

Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, ging es offenbar um einen Streit um Lohn. Nach Angaben der Polizei hatte ein Polizist versucht, den Mann an seiner Tat zu hindern. Dabei sei er selbst mit in die Luft gesprengt worden. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt. (APA/AP)

Share if you care.