EU: Jänner-Inflation der Eurozone von 2,5 Prozent

1. Februar 2002, 14:41
posten
Luxemburg/Brüssel - Die jährliche Inflation der Eurozone dürfte im Jänner 2,5 Prozent betragen haben, geht aus der Vorausschätzung hervor, die von Eurostat am Freitag veröffentlicht wurde. Damit hätte sich die Teuerungsrate im Vergleich zum Vormonat Dezember, als sie 2,1 Prozent betrug, deutlich erhöht. Der endgültige Wert wird erst Ende Februar bekannt gegeben.

"Nicht unbedingt" sei die relativ hohe Inflation im Jänner auf die Einführung von Euro-Bargeld zurückzuführen, heißt es. Zahlreiche andere Faktoren vom schlechten Wetter, das Gemüse-Preise steigen ließ, bis zu regelmäßigen Preiserhöhungen jeden Jänner, etwa für öffentliche Verkehrsmittel, hätten mitgewirkt. (APA)

Share if you care.