Neuer Sicherheitschef bei Microsoft

1. Februar 2002, 11:23
posten

Ehemaliger Anwalt des Justizministerium wird Chief Security Strategist

Scott Charney soll ab 1. April Leiter von Microsofts Sicherheitsabteilung werden und über die interne wie auch Produktsicherheits-Politik wachen. Derzeit ist der Experte bei PricewaterhouseCoopers als Principal des Bereichs Cybercrime Prevention and Response Practice tätig. Zuvor leitete er im US-Justizministerium von 1991 bis 1999 die Computer Crime and Intellectual Property Section CCIPS).

Ehemaliger Sicherheitschef von Microsoft Howard Schmidt wird nun Vice Chairman des Federal Critical Infrastructure Protection-Boards im weißen Haus, diese Institution wurde vom US-Präsident George Bush Mitte Oktober letzten Jahres als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September etabliert.

Trustworthy Computing

Sicherheit ist für Microsoft ein wichtiges Thema geworden, die Kritik an Microsofts "Bugs" häufte sich in letzter Zeit. Die Berufung stellt einen Teil der Sicherheitsinitiative "Trustworthy Computing" dar, die von Konzerngründer Bill Gates kürzlich ausgerufen wurde (Der Webstandard berichtete ) . (red)

Share if you care.