Die letzten Hundstage ohne Mikrochip

31. Jänner 2002, 21:57
posten

"Hundehaltegesetz" in Oberösterreich ist in der Zielgeraden

Das geplante "Hundehaltegesetz" in Oberösterreich ist in der Zielgeraden. Experten und Politiker einigten sich am Donnerstag bei einem Hearing im Landtag darauf, nach deutschem Vorbild eine Liste von "Problemhunden" zu erstellen. Deren Herrln und Frauerln müssen dann einen Hundeführerschein machen. Künftig soll außerdem jedem Hund ein Mikrochip verpasst werden, denn Schätzungen zufolge lebt jedes dritte Tier in Oberösterreich als U-Boot. In dicht besiedelten Gebieten - etwa in Ortszentren - müssen Hunde entweder an die Leine genommen werden oder einen Beißkorb tragen. Das Gesetz könnte ab Jänner 2003 gültig werden. (DER STANDARD Print-Ausgabe 1.2.2002)
Share if you care.