Paris: Ausschreitungen bei Streiks von Krankenhausangestellten

31. Jänner 2002, 18:59
posten

Polizei setzte Tränengas ein

Paris - Bei einem Streik von Krankenhausangestellten ist es am Donnerstag in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte Tränengas ein, um Demonstranten auseinander zu treiben, die die Beamten mit Eiern und Abfällen bewarfen. Einige Protestierende versuchten zudem, eine Metallabsperrung in der Nähe des Gesundheitsministeriums nieder zu reißen.

5.000 Krankenhausangestellte

Mehr als 5.000 Krankenhausangestellte hatten sich allein in Paris dem Protestmarsch angeschlossen. Auch in Marseille, Bordeaux und einigen anderen Städten trat Klinikpersonal in den Ausstand. Sie fordern Verhandlungen zur Arbeitszeitverkürzung und die Schaffung neuer Jobs.(APA/AP)

Share if you care.