ADSL: Telekom zeigt Wille zur Kooperation

31. Jänner 2002, 20:32
posten

Wien - Die Telekom Austria (TA) will mit den alternativen Internetprovidern in Zukunft zusammenarbeiten, um schneller Störfälle bei ADSL-Internetzugängen abzustellen. Mit dieser "klassischen österreichischen Lösung", wie aus Kreisen der etwa zehn Provider zu hören war, die am Donnerstag mit der TA verhandelten, ist der vorige Woche offen ausgebrochene Streit vorläufig beendet. Die Provider sollen bei ADSL-Massenausfällen, die in den vergangenen Wochen gehäuft aufgetreten sind, schneller verständigt werden, um gemeinsam mit den Telekom-Technikern die Störungen zu beheben.

Bis Ende Februar 2002 soll außerdem eine Servicevereinbarung (Service Level Agreement) ausgearbeitet werden, mit der die TA den Providern eine Ausfallssicherheit von bis zu 98 Prozent der Nutzungszeit garantiert. (jake, Der Standard, Printausgabe, 01.02.02)

Share if you care.