Christlicher Gewerkschafter will Streik

31. Jänner 2002, 15:31
posten

FCG-Wiedner: "Nach dieser Verordnung können wir alle Ämter zusperren"

Wien - Auf Ablehnung stößt die heute unterzeichnete Post-Universaldienstverordnung bereits in Teilen der Gewerkschaft. Der stellvertretende Vorsitzende im Postbetriebsrat und Funktionär der Fraktion christdemokratischer Gewerkschafter (FCG), Manfred Wiedner, bezeichnete die Verordnung am Donnerstag als "zahnlose Sache". "Nach dieser Verordnung können wir alle Ämter zusperren". Wenn die Schließungswelle komme, werde er in der Postgewerkschaft einen Antrag auf Streik einbringen, sagte Wiedner.

Bei Erstellung der Verordnung sei mit keinem Gewerkschafter gesprochen worden. Die Verordnung sei eine "Katastrophe". Die ländliche Infrastruktur werde dadurch in keinster Weise gesichert, so Wiedner. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.