Wien: Sechs Monate bedingt und Geldstrafe für Mutter, die Sohn verprügelte

31. Jänner 2002, 13:26
posten

Zehnjähriger rief mit Handy Polizei um Hilfe

Wien - Weil er nach einer Hühnersuppe und einem Fleischgericht etwas Milch trinken wollte, "zuckte" eine 53-jährige Mutter aus: Sie verprügelte am 10. November 2001 ihren zehn Jahre alten Sohn dermaßen, dass dieser mit seinem Mobiltelefon die Polizei um Hilfe rief.

Die von ihrem Ehemann längst geschiedene Frau wurde am Donnerstag, im Wiener Landesgericht wegen Kindesmisshandlung zu sechs Monaten bedingter Freiheitsstrafe sowie einer unbedingten Geldstrafe von 3.600 Euro (49.537 S) verurteilt. Verteidiger Werner Tomanek verzichtete auf Rechtsmittel.

Der Bub lebt mittlerweile in einer Wohngemeinschaft, die von einer bekannten sozialen Einrichtung betreut wird. (APA)

Share if you care.