Neues Logo: Weißes Kreuz auf rotem Grund

1. Februar 2002, 15:23
posten

Swiss: Branding kostet 70 bis 80 Mill. Schweizer Franken - 2003 soll schwarze Null oder bereits kleiner Gewinn erzielt werden

Basel - "Wir wollen eine der angesehensten Airlines in der Welt sein", kündigte Crossair-Chef Andre Dose heute, Donnerstag, vor Journalisten an. Als "Premium Airline" wolle swiss das gesamte Reiseerlebnis auch über das Fliegen hinaus einzigartig gestalten.

Mit ihrem neuen Namen verfolgt die schweizerische Fluggesellschaft ein mehrsprachiges Konzept: Rechts neben dem rot geschriebenen Wort swiss stehen in kleinerer Schrift und untereinander die Worte schweiz - suisse - svizzera - svizra ebenfalls in Rot, die zusammen einen Block bilden, der ebenso groß ist wie ein Buchstabe des groß geschriebenen Wortes swiss. Als Varianten des Logos kann der groß geschriebene Name auch in einer der anderen Sprachen vorkommen.

Anknüpfen an bewährte Tradition

Das auf der Schwanzflosse der Flugzeuge angebrachte Bildsymbol knüpft in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Hintergrund an die Tradition der Swissair an. Die neue Marke wurde von dem kanadischen Star-Designer Tyler Brule entwickelt.

Die Kosten für das Branding bezifferte Dose auf zwischen 70 und 80 Mill. Schweizer Franken (bis 748 Mill. S). Für das Jahr 2003 plant das Management das Erreichen einer "schwarzen Null" oder eines "kleinen Gewinns", 2004 will man "eine sehr gute Verzinsung" erreichen. Die Verbesserung soll durch deutlich niedrigere Produktionskosten erzeilt werden. swiss wird bei ihrem Start Anfang April einen Marktanteil von 40 Prozent in der Schweiz und 7 Prozent in Europa aufweisen und ist damit die viertgrößte Airline in Europa.

Hinsichtlich Flugplan will swiss in Europa u.a. die Verbindungen nach Wien von bisher fünf auf sechs Verbindungen täglich sowie die Strecken nach Paris sowie die Verbindung Basel-Zürich verstärken. International aufgestockt wird u.a. auch Bombay von fünf auf sieben Mal sowie Peking von drei auf fünf Mal.(APA)

Share if you care.