Sprengstoffspuren an Schuhen von Flugpassagier in San Francisco

31. Jänner 2002, 06:31
1 Posting

Tausende Reisende wurden evakuiert

San Francisco - Nach dem Fund mutmaßlicher Sprengstoffspuren an den Schuhen eines Passagiers ist am Mittwoch (Ortszeit) ein Teil des Flughafens von San Francisco vorübergehend gesperrt worden. Mehrere tausend Reisende wurden nach Angaben der Flughafenverwaltung evakuiert.

Terminal der United Airlines war für zweieinhalb Stunden geschlossen

Der Terminal der US-Fluggesellschaft United Airlines war für zweieinhalb Stunden geschlossen, zahlreiche Flüge wurden vorübergehend ausgesetzt. Wie ein Flughafensprecher mitteilte, war der verdächtige Mann plötzlich in der Menge untergetaucht, nachdem das Sicherheitspersonal die Spuren entdeckt hatte.

Gefundenen Spuren müssen erst untersucht werden

Die Suche nach dem flüchtigen Mann dauerte an. Es war zunächst unklar, ob es sich bei den gefundenen Spuren tatsächlich um Sprengstoff handelte. Dem Sprecher zufolge könnte es sich auch um Pulver für Feuerwerkskörper oder Waffen oder auch Reste eines Medikaments handeln. Auch die US-Bundespolizei FBI konnte zunächst keine genauen Angaben machen.

Erst kurz vor Weihnachten hatten Passagiere einer Maschine der American Airlines einen britischen Staatsbürger überwältigt, der während eines Fluges von Paris nach Miami Sprengstoff in seinen Schuhen versteckt hatte. (APA)

Share if you care.