Montenegro verabschiedet eigenes Zollgesetz

30. Jänner 2002, 17:16
posten

Regierung Djukanovic übernimmt Außenhandelsverkehr

Podgorica - Das Parlament der jugoslawischen Teilrepublik Montenegro hat am Mittwoch in Podgorica ein eigenes Zollgesetz verabschiedet. Damit übernimmt die Regierung des Republikspräsidenten Milo Djukanovic auch formell die Zuständigkeiten im gesamten Außenhandelsverkehr. Vor mehr als zwei Jahren hatte sie praktisch die Kontrolle über die Grenzübergänge und den Außenhandel übernommen.

Seitdem bestehen zwischen Serbien und Montenegro regelrechte Zollkontrollen. Die pro-serbische oppositionelle Koalition "Gemeinsam für Jugoslawien" stimmte gegen das Zollgesetz. Mit diesem "separatistischen" Gesetz verstoße Djukanovic nicht nur gegen die Bundesgesetze, sondern auch gegen entsprechende montenegrinische Gesetze, ließ sie erklären. (APA/dpa)

Share if you care.