Kinder freuet euch!

26. Februar 2002, 08:58
1 Posting

Das Kindergeld wird um 1,36 Millionen Euro beworben

Wien - Ab 1. Februar wird das Kindergeld erstmals ausgezahlt. Diesen Mittwoch startete das Sozialministerium die entsprechende Informationskampagne. Mit Inseraten und Werbespots sollen die Betroffenen über die Modalitäten des Karenzgeld-Nachfolgers informiert werden, der am 4. Juli vergangenen Jahres mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ im Nationalrat beschlossen worden war.

Der Slogan der Kampagne: "Österreichs Kinder können sich freuen - Ab sofort gibt es monatlich 436 Euro Kindergeld." Kostenpunkt: 1,36 Mill. Euro (18,7 Mill. S).

Wie Sozialminister Herbert Haupt (F) bei einer Pressekonferenz am Mittwoch betonte, sei die Regierung per Gesetz zur Information über das Kindergeld verpflichtet. Den BezieherInnenkreis des Kindergeldes schätzt Haupt für heuer auf rund 127.000 Personen, womit die Kosten für das Kindergeld bei rund 858,6 Mill. Euro (11,8 Mrd. S) liegen dürften (in dieser Summe sind auch Pensions- und Sozialversicherungsbeiträge enthalten). Bis 2005 erwartet der Minister ein Ansteigen auf 175.000 BezieherInnen bzw. 1,254 Mrd. Euro (17,255 Mrd. S).

Keine Werbung in Frauenmagazinen

Mit Planung und Durchführung der Kampagne betraut wurde die deutsche Werbeagentur Jung von Matt, die seit Sommer 2001 in Österreich vertreten ist. Insgesamt soll die Kampagne bis Ende März dauern. Die TV-Spots starteten Mittwoch abend im ORF sowie in den Werbefenstern deutscher Privat TV-Anbieter. Die Inserate werden in allen größeren österreichischen Tageszeitungen geschalten. Frauenmagazine kommen laut Haupt mangels Marktanteil nicht zum Zug. (APA/red)

Share if you care.