Paris: Erst Palästinenserstaat anerkennen, dann wieder verhandeln

30. Jänner 2002, 16:31
2 Postings

Inoffizielle Vorschläge Frankreichs an seine Partner

Paris - Als Ausweg aus der gegenwärtigen Krise im Nahen Osten hat Frankreich vorgeschlagen, zunächst einen Palästinenserstaat anzuerkennen und dann wieder zu verhandeln. Die Anerkennung des Palästinenserstaats als "Ausgangspunkt" des Konflikts könne ebenso wie die Einberufung von Neuwahlen in Palästina als Neuansatz dienen, sagte der Pariser Außenamtssprecher Francois Rivasseau am Mittwoch in Paris.

Dies seien keine offiziellen Vorschläge Frankreichs, sondern "Ideen" für einen Ausweg aus der Krise. Die französischen Anregungen wurden von Außenminister Hubert Vedrine am Montag bei einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel vorgestellt.

Die Anerkennung des Palästinenserstaates könne der Debatte über den endgültigen Status der Palästinensergebiete vorausgehen, sagte Rivasseau. Bei Neuwahlen in Palästina könne die Frage des Friedensprozesses in den Vordergrund gestellt werden. Die Anregungen sollen auch bei den Beratungen zur Sprache kommen, zu denen sich am Donnerstag die Nahost-Beauftragten von UNO, Europäischer Union und Russland mit US-Vertretern in Washington treffen. (APA)

Share if you care.