Der Trend im Internet: Googlewhack

7. Februar 2002, 17:30
67 Postings

Ein Spaß für Hardcoresurfer – "schlagen" Sie die Suchmaschine google.com

Einem Bericht des amerikanischen Newsdienst CNet zu folge erfreut sich "Google-Whacking" bei Internetenthusiasten größter Beliebtheit. Ziel des Spiels ist es, die Suchmaschine google.com zu "schlagen". Das haben Sie erreicht, wenn bei der Eingabe von zwei Suchbegriffen von Google nur eine einzige Fundstelle aufgezeigt wird. Das zu erreichen ist natürlich angesichts des riesigen Index nicht ganz einfach und erfordert durchwegs skurrile Wortkombinationen.

Keine Erfindungen

Die Wörter dürfen zusätzlich natürlich keine reinen Erfindungen sein, existieren Wörter in keinem Wörterbuch werden sie von Google automatisch unterstrichen - und zählen somit nicht.

Gary Stock, der Erfinder des "Trends", dokumentiert die Geschichte "seines Sports" auf einer eigenen Internetseite. Dort wird auch erklärt, dass das Wort Googlewhack selbst ursprünglich ein so genannter "Googlewhack" war. Gab man das Wort in die Suchmaschine ein erhielt man als Ergebnis "Results 1 - 1" – das hat sich allerdings heute geändert.

Ob sich dieser Trend auch im deutschsprachigen Raum durchsetzen wird, bleibt allerdings fraglich, prinzipiell wäre das Spiel jedoch auch hier möglich. (red)

Share if you care.