Jet2Web Internet wird umstrukturiert und bekommt neue Chefs

30. Jänner 2002, 20:31
1 Posting

Ex-OneTwoSold-Chef Fried und Prokurist Strasser werden Geschäftsführer

- Die laufende Restrukturierung der börsenotierten Telekom Austria (TA) führt auch bei ihrer Internettochter zu markanten Änderungen. Die Jet2Web Internet wird künftig nur mehr für die Media- und Portal-Strategie des Konzerns verantwortlich sein, der gesamte Access-Bereich wurde in die TA reintegriert, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Ab 1. Februar bekommt das Unternehmen außerdem zwei neue Geschäftsführer.

Paul Strasser und Michael Fried

Der bisherige Jet2Web Internet-Prokurist Paul Strasser (37) und der bisherige Vorstandssprecher der OneTwo internet Handels AG, Michael Fried (36) werden ab Februar die Leitung der "Multimedia- und Portal-Company der Telekom Austria" übernehmen, hieß es weiter. Fried und Strasser folgen auf den früheren Geschäftsführer der Jet2Web Internet, Eduard Zehetner, nach, der mit Dezember 2001 in den RHI-Vorstand gewechselt war.

Diese Veränderung des Aufgabenbereichs der Internettochter sei "ein konsequenter Schritt zur Konsolidierung der Internetaktivitäten" der TA-Gruppe. Zu den wesentlichen Agenden von Jet2Web Internet gehören die Entwicklung profitabler Strategien im Portal Bereich sowie der Aufbau neuer und innovativer Services bis zu deren Marktreife.

Fried war seit Juli 1999 geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher des Vorstandes der OneTwo internet Handels AG, die er mitgegründet hat. Seine Berufslaufbahn startete Fried als Exportmanager bei der Buben & Fried GmbH. Danach wechselte er zur ABN AMRO Bank, zwischenzeitlich war er als geschäftsführender Gesellschafter der Intercontroll GmbH tätig. Fried hat an der WU Wien Handelswissenschaften und spezielle BWL studiert. (APA)

Link
Telekom Austria

Zum Thema
Jet2Web als Dachmarke vor dem Aus - Telekom Austria: "Neupositionierung der Unternehmensmarke" - Millionen-Werbebudget in den Sand gesetzt?
Share if you care.