paxbox verdoppelt Jahresgebühr

30. Jänner 2002, 13:30
1 Posting

Auch Überweisungen ins Ausland werden kostenpflichtig

Wien - Der Dienstleister paybox austria, der Zahlen per Handy im Internet, bei mobilen Dienstleistern und private Geldüberweisungen von Handy zu Handy ermöglicht, erhöht ab 1. März 2002 die Jahresgebühr von derzeit 7 Euro auf 15 Euro (206 S), hieß es am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Überweisungen ins Ausland (Deutschland, Spanien, Schweden und Großbritannien), die bisher gratis waren, kosten ab 1. März 1,5 Euro pro Überweisung. Überweisungen innerhalb Österreichs bleiben gratis. "Payboxer", die sich bis zum 28. Februar registrieren, zahlen für das erste Jahr noch die bisher geltende Jahresgebühr von 7 Euro, hieß es weiter.

paybox austria AG wurde im August 2000 als Tochtergesellschaft der deutschen paybox.net AG gegründet und startete im Februar 2001 Service in Österreich. Seit Juli 2001 hält Mobilkom Austria 49 Prozent an paybox austria, die restlichen 51 Prozent gehören der paybox.net AG. paybox ist in Deutschland, Schweden, Spanien und Großbritannien tätig und hat derzeit weltweit über 6.500 Akzeptanzstellen. (APA)

LINK
paybox
Share if you care.