Bangladesch: Trennung von siamesischen Zwillingen mit traurigem Ende

31. Jänner 2002, 11:28
posten

Die beiden Mädchen Alif und Mim starben kurz nach der Operation

Dhaka - In Bangladesch sind siamesische Zwillinge gestorben, nachdem sie in einer neunstündigen Operation getrennt worden waren. Die beiden Mädchen Alif und Mim waren am Bauch und am Brustkorb zusammengewachsen. Mim, deren Leber unterentwickelt war, starb nach der Operation am Mittwoch, Alif in der Nacht auf Donnerstag. Das teilte das Kinderkrankenhaus in Dhaka mit.

Nach Angaben der Ärzte war es der erste Versuch in Bangladesch, siamesische Zwillinge zu trennen. Die Mädchen waren vor einer Woche zur Welt gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.