Verhütungsspritze für Hongkongs Affen

30. Jänner 2002, 12:45
posten

Makaken-Population hat untragbare Größe erreicht - und wächst weiterhin

Hongkong - Die wild lebenden Affen von Hongkong bekommen künftig Verhütungsmittel, damit sie sich nicht mehr so rasant vermehren. Die Population der Makaken im Hinterland der ehemaligen britischen Kronkolonie wird auf 1.400 Tiere geschätzt und wächst jedes Jahr um etwa fünf bis acht Prozent.

Ein Babyboom mit Folgen: Mittlerweile streunen die Affen schon durch das Stadtgebiet. Im vergangenen Jahr jagte die Polizei ein Exemplar zwei Tage lang, bis sie es mit einem Betäubungsschuss fangen konnten. Nun sollen sowohl Männchen als auch Weibchen Verhütungsspritzen bekommen, wie ein Regierungssprecher am Samstag sagte. (APA/dpa)

Share if you care.