Wettstreit um Verfilmung der Howard-Hughes-Story

30. Jänner 2002, 12:15
posten

Scorsese und "Memento"-Neuling Christopher Nolan haben Interesse

Los Angeles - Gleich zwei hochkarätige Regisseure wetteifern um die Verfilmung der Howard-Hughes-Story: Altmeister Martin Scorsese und "Memento"-Neuling Christopher Nolan. Scorsese will bereits im Herbst Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio vor die Kamera holen, berichtet "Variety". Fraglich, ob Nolan und sein Star Jim Carrey so schnell mithalten können. Sie haben gerade erst die Filmrechte für das Buch "Hughes: The Private Diaries, Memos and Letters" erworben.

Scorsese will Hughes vor allem als charmanten Abenteurer, Flieger und Kino-Mogul zeigen, also lange Jahre vor seinem Rückzug aus der Gesellschaft und seinem Lebensabend als exzentrischer Einsiedler. (APA)

Share if you care.