Späte Ehre für "Rebel Music"

30. Jänner 2002, 11:47
posten

"Best Long Form Music Video": Bob Marley posthum für Grammy nominiert

New York - Mehr als 20 Jahre nach seinem Tod kommt Reggae-Ikone Bob Marley zu späten Ehren und wurde zum ersten Mal für den US-Musikpreis Grammy nominiert. Und das nicht für seine Musik, sondern in der Kategorie "Best Long Form Music Video".

Der nur im DVD-Format erhältliche Dokumentarfilm von Jeremy Marr trägt den Titel "Rebel Music: The Bob Marley Story" (Universal) und enthält exklusive Interviews mit Marleys Witwe Rita, Reggae-Pionier Lee "Scratch" Perry, Mitgliedern der legendären Marley-Band The Wailers und Island-Gründer Chris Blackwell. Marley wäre am 6. Februar 57 Jahre alt geworden. Er starb am 11. Mai 1981 im Alter von nur 36 Jahren an Krebs. Schon 1994 wurde der Reggae-Prophet in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. (APA)

Share if you care.