Hatscheks zum Aufkleben

30. Jänner 2002, 19:08
6 Postings

Aktion des Klagenfurter Universitätskulturzentrums Unikum: Zur Ergänzung für einsprachige Ortstafeln

Klagenfurt - Das Klagenfurter Universitätskulturzentrum Unikum will den so genannten Hatschek, das kleine "v" auf den Buchstaben "c", "s" und "z", vor "Aussterben und politischer Verfolgung in Kärnten" retten. Als erste Maßnahme wurde eine Ansichtskarte mit selbstklebenden vorgestanzten Hatscheks aufgelegt.

Die als "patriotisches Projekt" bezeichnete Aktion nennt sich "Hatschek (k)lebt - Hacek zivi" und besteht aus einer Postkarte mit der Ortstafel von Maria Saal, wobei auf dem "S" ein Hatschek aufscheint. Sie ist "zur Ergänzung von einsprachigen Ortstafeln und anderen Aufschriften in Kärnten" gedacht. Die Sticker können ab sofort im Internet unter "www.unikum.ac.at" bestellt werden. (APA)

Share if you care.