IBM rechnet mit zweistelligen Wachstum

31. Jänner 2002, 11:18
posten

Konzern ist nicht "immun gegen Konjunkturschwächen" - stark wachsende Produktsparten sind aber vorhanden

Die Softwaresparte des US-Computerherstellers IBMrechnet in diesem Jahr mit einem zweistelligen Wachstum. "Wir glauben, dass wir dieses Jahr zweistellig wachsen können, ebenso stark wie der Gesamtkonzern", sagte Steve Mills, Chef der IBM-Softwaresparte in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland".

"Nicht immun gegen Konjunkturschwächen"

Im Jahr 2001 ist dieser Bereich dem Bericht zufolge um 2,7 Prozent gewachsen. "Wir sind nicht immun gegen die Konjunkturschwächen", sagte Mills der Zeitung zufolge weiter. "Aber wir haben Produktsparten, die stark wachsen." Bereits bei der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse Mitte Jänner hatte IBM-Finanzchef John Joyce für das zweite Halbjahr 2002 ein zweistelliges Wachstum prognostiziert. (APA/Reuters)

Link

IBM

Share if you care.