Nackte Frauenstatue im US-Ministerium von nun an verhüllt

30. Jänner 2002, 11:27
3 Postings

Justizminister Ashcroft war auf einem Pressefoto mit nackter Brust abgelichtet

Washington - Das US-Justizministerium hat die Statue einer nackten Frau in der Eingangshalle des Gebäudes verhüllen lassen. Die auf den Namen "Geist der Gerechtigkeit" getaufte vier Meter hohe Aluminiumstatue sei hinter einem dicken blauen Vorhang verschwunden, erklärte Ministeriumssprecherin Gina Talamona am Dienstag (Ortszeit) in Washington. Sie bestritt Berichte, wonach ihr konservativer Chef John Ashcroft die Verhüllung der 65 Jahre alten Statue angeordnet habe.

"Es war die Entscheidung eines Beraters", sagte Talamona. Justizminister Ashcroft, der Sohn eines protestantischen Pfarrers, hatte sich laut "Washington Post" über die unkeusche Statue erregt. Besonders missfallen habe ihm ein Foto, worauf er nach einer Pressekonferenz zum Terrorismus mit einer nackten Brust im Hintergrund zu sehen gewesen sei. (APA)

Share if you care.