Deutschland verkauft Polen Panzer und Jagdflugzeuge

29. Jänner 2002, 19:24
2 Postings

"Historische Perspektive eröffnet"

Berlin - Deutschland verkauft Polen 128 Leopard2-Kampfpanzer und 23 MiG-Jagdflugzeuge der Bundeswehr. Die Verteidigungsminister Rudolf Scharping und Jerzy Szmajdzinski unterzeichneten am Dienstag in Berlin ein entsprechendes Kooperationsabkommen. Polen will mit den deutschen Panzern und Flugzeugen NATO-Standards erfüllen. Warschau zahle für die Panzer 25 Millionen Euro, hieß es. Die Kosten für die MiG wurden nicht genannt. Die Verträge mit der Industrie müssten erst noch abgeschlossen werden.

Szmajdzinski sagte in Berlin: "Mit der Unterzeichnung ist eine historische Perspektive eröffnet worden." Er sprach von einem "wesentlichen Schritt zum Europa der gemeinsamen Sicherheit". Scharping sagte: "Wir verstehen die Vereinbarung als entscheidenden Schritt zur Verbesserung der Zusammenarbeit. Deutschland und Polen haben einen langen und gemeinsamen Weg zurückgelegt und einen langen und gemeinsamen Weg vor sich."

Die polnischen Luftstreitkräfte wollen kurzfristig den Bedarf an NATO-kompatiblen Waffensystemen zur Luftverteidigung decken. Damit soll Polen weiter in die integrierte NATO-Luftverteidigung eingebunden werden. In diesem und im nächsten Jahr müssen insgesamt 200 MiG-Maschinen der polnischen Luftwaffe ausgemustert werden.

Das polnische Heer übernimmt die Leopard-Kampfpanzer aus Beständen der Bundeswehr. Zudem sollen unter Führung der polnischen Industrie und in Kooperation mit deutschen Firmen Warschaus Kampfpanzer T-72 so modernisiert werden, dass wesentliche NATO-Standards erfüllt werden. (APA/dpa)

Share if you care.