Stephen Cooper neuer Chef

31. Jänner 2002, 09:24
posten

Nachfolger von Kenneth Lay soll bankrotten Energieriesen aus der Krise führen

Houston - Knapp eine Woche nach dem Rücktritt von Enron-Chef Kenneth Lay hat der Vorstand des bankrotten Energieriesen am Dienstag Stephen Cooper zu dessen Nachfolger ernannt. Cooper soll das Unternehmen grundlegend umstrukturieren.

Die Enron-Pleite gilt als der größte Konkurs in der Geschichte der USA. Mitte November hatte Enron eingeräumt, den Gewinn in den vergangenen vier Jahren um rund 20 Prozent zu hoch angegeben und einen Großteil der Schulden von 15 Mrd. Dollar (17,5 Mrd. Euro/241 Mrd. S) nicht in den Bilanzen ausgewiesen zu haben. Nach gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Dynegy hatte Enron Anfang Dezember Konkurs angemeldet. (APA/AP)

Share if you care.