Waldbrand an steirisch-kärntnerischer Landesgrenze

29. Jänner 2002, 15:47
posten

Grund waren Gleisarbeiten der ÖBB - Zwei Bundesheerhubschrauber im Einsatz

Ein Waldbrand ist am Dienstagvormittag in der Gemeinde Dürnstein (Bezirk Murau) nahe der steirisch-kärnterischen Landesgrenze ausgebrochen. Das Feuer wurde durch Wind und die allgemeine Trockenheit in seiner Ausbreitung begünstigt. Auf Grund der schwierigen Zugänglichkeit des Geländes wurden auch zwei Hubschrauber des Bundesheeres bei der Brandbekämpfung eingesetzt.

Nach Angaben der Gendarmerie war das Feuer gegen 11.00 Uhr ausgebrochen, als ÖBB-Arbeiter an der Südbahnstrecke die Böschungen abbrannten und die Flammen plötzlich außer Kontrolle gerieten. In den Mittagsstunden standen etwa vier Hektar Wald in schwer zugänglichen Steillagen in Flammen. Sieben Feuerwehren der Umgebung waren im Einsatz. Der Zugbetrieb der Bundesbahnen blieb aufrecht, der Bereich des Brandschauplatzes wurde lediglich mit verminderter Geschwindigkeit befahren. (APA)

Share if you care.