Polizisten als Geisel genommen

29. Jänner 2002, 20:06
1 Posting

Zehn Jahre Haft für 39-Jährigen wegen erpresserischer Entführung

Wien - Wegen erpresserischer Entführung wurde Engin A. Dienstag im Wiener Straflandesgericht zu zehn Jahren Haft verurteilt. Der türkische Staatsbürger hatte im vergangenen Jahr in seiner Wohnung in Wien-Brigittenau zwei Polizeibeamte entwaffnet und einen von ihnen als Geisel genommen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, der 39-Jährige erbat Bedenkzeit.

Der Maurer und vierfache Familienvater Engin A. hatte sich am 14. Juli 2001 mit seiner Frau über die Kindererziehung gestritten und ihr dabei mit dem Verbrennen gedroht. Sie flüchtete darauf mit den Kindern zu einer Nachbarin und alarmierte die Polizei. Als diese eintraf, riss der Mann einem Inspektor den Holster mit der Dienstwaffe hinunter. Mit der Pistole bedrohte er dessen Kollegin, die ihre Waffe abgeben musste. Dann schickte er sie aus der Wohnung. Ihren Kollegen behielt er 40 Minuten lang als Geisel, dann wurde die Wohnung gestürmt. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30.1.2002)

Share if you care.