Wehrmachtsdeserteure: Grüne fordern Entschädigung

29. Jänner 2002, 14:31
1 Posting

Stoisits: Gleiches Recht für NS-Opfer

Wien - Die Grünen fordern für die Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit ebenso eine Entschädigung wie für die österreichischen Kriegsgefangenen. Die Grüne Justizsprecherin Terezija Stoisits kritisierte, dass jene Soldaten, die sich nicht dem NS-Terrorsystem unterwerfen wollten, wieder übergangen würden. "Dabei waren gerade diese Menschen Sand im Getriebe des Nationalsozialismus und haben so zu einem freien Österreich beigetragen - mit dem Resultat, dass sie nach dem Krieg diskriminiert und stigmatisiert wurden. Es ist höchste Zeit, dass sich die Republik ihrer Verantwortung gegenüber diesen vergessenen Opfern bewusst wird", so Stoisits in einer Aussendung am Dienstag.

Den Opfern der NS-Militärgerichtsbarkeit müsse endlich eine Entschädigung zugesprochen werden, die mehr sei als ein Gnadenakt gegenüber Bittstellern - ihnen gebühre ein garantierter Rechtsanspruch: "Es sollte sich mittlerweile auch bis in Regierungskreise herumgesprochen haben, dass jeder Wehrmachtsdeserteur ein 'Bremsklotz am Siegeswagen der Nazis' war", so Stoisits. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.