Großhandel hält sich wacker - Weniger Firmen machen mehr Umsatz

29. Jänner 2002, 14:09
posten
Wien - Österreichs Großhändler hatten es in den vergangenen Jahren zwar nicht einfach, die schlimmen Befürchtungen rund um den EU-Beitritt 1995 haben sich allerdings nicht bewahrheitet. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die im Auftrag der Wiener Kaufmannschaft bei rund 100 Großhandelsbetrieben im Großraum Wien durchgeführt und heute, Dienstag, präsentiert wurde. Zwar sei die Zahl der Unternehmen in den vergangenen sieben Jahren um rund 15 Prozent zurück gegangen, die Umsätze seien aber gestiegen, sagte der Wiener Handelsobmann Fritz Aichinger. In den nächsten Jahren hoffen die heimischen Großhändler auf neue Marktchancen durch die EU-Osterweiterung, Schwierigkeiten erwartet die Mehrheit nicht.(APA)
Share if you care.