Arrows als letzte Chance für Frentzen

29. Jänner 2002, 16:32
posten

Teamchef Tom Walkinshaw muss zwischen Frentzen und dem "abfliegenden Holländer" Jos Verstappen entscheiden

Paris/Stuttgart - Nach der endgültigen Finanzpleite des Prost-Teams bleibt dem Deutschen Heinz-Harald Frentzen Arrows als letzte Chance für die Fortsetzung seiner Formel-1-Karriere. Der Wechsel des 34 Jahre alten Grand-Prix-Piloten zu dem britischen Team scheint so gut wie sicher, auch wenn alle Beteiligten noch mauern. Teamchef Tom Walkinshaw verhandelt mit Frentzen und dem Niederländer Jos Verstappen. Der Brasilianer Enrique Bernoldi hat seinen Platz bei Arrows für die am 3. März in Melbourne beginnende Saison sicher.(APA)
Share if you care.