VA Tech Hydro meldet Großaufträge in Milliardenhöhe

29. Jänner 2002, 10:33
posten

Fünf internationale Kraftwerksprojekte im Gesamtwert von mehr als 250 Millionen Euro

Wien - Die zum börsenotierten Linzer VA Tech-Konzern gehörende VA Tech Hydro hat kurz vor Jahresbeginn 2002 aus dem Ausland fünf Großaufträge im Wert von insgesamt mehr als 250 Mill. Euro (3,44 Mrd. S) an Land gezogen. Wie die VA Technolgie AG (VA Tech) am Dienstag mitteilte, sind die Aufträge noch Teil des Auftragseingangs 2001, der in der VA Tech Hydro bei über einer Milliarde Euro liegen wird.

In Rumänien wird VA Tech Hydro mit einer rumänischen Partnerfirma die Turbinen und Generatoren des Wasserkraftwerks "Eisernes Tor II" erneuern und auch ein neues Sicherheits- und Kontrollsystem installieren.

Neues Rohrturbinenkraftwerk in Ägypten

In Ägypten baut die VA Tech-Tochter ein neues Rohrturbinenkraftwerk in Naga Hammadi, 140 Kilometer nördlich von Luxor. Bei diesem dritten Auftrag in Folge werde ein mehr als 70 Jahr alter Damm im Nil ersetzt. Der neue Damm samt Kraftwerk soll die Bewässerung von 235.000 Hektar Ackerland sichern und Energie für rund 200.000 Haushalte erzeugen.

Im Iran liefert VA Tech Hydro für das - in Shushtar am Karun-Fluss gelegene - Wasserkraftwerk Upper Gotvand die elektrische Ausrüstung und vier Generatoren, die das Kraftwerk erweitern sollen.

Auftrag in Schottland

In Schottland wird VA Tech Hydro für den größten Energieversorger des Landes, Scottish Power, im Konsortium das seit 1965 bestehende Kraftwerk Cruachan (nördlich von Glasgow) aufrüsten, um die Leistung um 30 Prozent zu steigern.

In den USA modernisiert das VA Tech-Unternehmen für den neuen Kunden Eugene Water & Electric Board die beiden US-Kraftwerke Walterville und Leaburg.

An der Wiener Börse notierte die VA Tech-Aktie am Dienstag im frühen Handel mit 27,85 Euro um 2,2 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs von 27,25 Euro.(APA)

LINK
VA Tech
Share if you care.