17 weitere Grenzgänger in Niederösterreich

29. Jänner 2002, 09:30
posten

Zwei Personen werden gleich abgeschoben - Fünf kommen in Schubhaft

Wien - In Niederösterreich sind seit Sonntagabend weitere 17 Grenzgänger aufgegriffen worden. Zwei von ihnen (ein Pole und ein Georgier) wurden sofort wieder abgeschoben, fünf (ein Bulgare und vier Georgier) in Schubhaft genommen, teilte die Sicherheitsdirektion heute, Dienstag, mit.

Bei den weiteren Festgenommenen handelte es sich um sieben Armenier und drei Iraner. Die Aufgriffe erfolgten in der Stadt und im Raum Gmünd, in den Bezirken Mistelbach, Gänserndorf und Bruck a.d. Leitha. (APA)

Share if you care.