Boris Becker geht wieder ins Internet

29. Jänner 2002, 15:32
posten

Um sein Privatleben wird es ruhiger und Boris im TV wieder lauter

Nachdem Boris Becker wegen des wachsenden Medienrummels um sein Privatleben letzten Sommer vom Bildschrim verbannt wurde, darf er für den Online-Dienst AOL wieder "Ich bin drin!" (Agentur: Grey CC, Hamburg) sagen. Das berichtet der Hamburger Informationsdienst new business in seiner aktuellen Print-Ausgabe und der Online-Ausgabe www.new-business.de. Nun kehrt Boris nach einem halben Jahr Pause wieder auf den Bildschirm zurück und zwar in einem Werbefilm, der in die laufende "zuhause@aol.com"-Kampagne eingebunden ist. (red)
Share if you care.