EU und Weltbank planen Geberkonferenz für Mazedonien im März

28. Jänner 2002, 20:40
posten

235 Millionen Euro an Hilfsgeldern veranschlagt

Brüssel - Die Europäische Union und die Weltbank planen für den 12. März in Brüssel eine internationale Geberkonferenz für den Aufbau Mazedoniens. Nach dem Durchbruch bei den Verhandlungen über die Reformen in Mazedonien seien die Voraussetzungen dafür erfüllt, sagte EU-Außenkommissar Chris Patten am Montag in Brüssel am Rande des EU-Außenministertreffens.

Nach ergänzenden Angaben von EU-Diplomaten werden allein für das Auffüllen der Devisenreserven und für Budgethilfe in Skopje rund 190 Millionen Euro veranschlagt. Dazu kommen etwa 45 Millionen Euro Wiederaufbauhilfe. Zudem solle die Umsetzung des Rahmenabkommens der mazedonischen Parteien gefördert werden, Beträge standen dafür noch nicht fest. Die EU und besonders ihr Vertreter für die Außen- und Sicherheitspolitik, Javier Solana, vermittelten in den vergangenen Monaten in dem Balkanland.

In der vergangenen Woche hatten sich die größten Parteien der slawischen Mazedonier und der Albaner auf einen Gesetzentwurf über die kommunale Selbstverwaltung geeinigt. (APA/dpa)

Share if you care.