Russische Meteorologen werden zum Waffentragen angehalten

28. Jänner 2002, 17:12
posten

Diebe und Bären machen abgelegene Messstationen unsicher

Moskau - Russische Wetterkundler sollen auf ihren abgelegenen Messstationen bald Waffen zum Schutz gegen Diebe und Bären tragen dürfen. Ein entsprechender Antrag des nationalen Wetteramts sei von der Regierung zur Abstimmung in das Parlament eingebracht worden, meldete die Agentur Itar-Tass am Montag.

Die mehr als 1000 russischen Meteorologen müssen in 273 zumeist abgelegenen Wetterstationen unter anderem wertvolle Messinstrumente vor Dieben schützen. Zudem seien in jüngster Zeit nördlich des Polarkreises häufig hungrige Bären am Wohn- und Arbeitsplatz der Wetterkundler aufgetaucht, hieß es.(APA/dpa)

Share if you care.