Neue Power Mac G4s aus dem Nichts aufgetaucht

29. Jänner 2002, 14:19
6 Postings

Topmodell kommt nun mit Dual-1GHz-Prozessor – bereits mit Nvidias Geforce 4 MX- Grafikkarte ausgestattet

Ohne großem Tam-Tam hat Apple bei seiner Power Mac G4-Linie kräftig nachgebessert. An der Spitze der Macintosh-Produktlinie stehen nun gleich zwei Geräte mit Dual-1Ghz G4 Prozessor. Die – laut Apple-Store - "Ultimate"-Variante ist zusätzlich mit zwei 80 GByte Festplatten und 1,5 GByte Speicher ausgestattet, während die "Fastest"-Ausführung mit "nur" einer 80 GByte-Festplatte und 512 MByte RAM auskommen muss. Ansonsten ist die Ausstattung gleich: SuperDrive – eine Mischung aus CD- und DVD-Brenner –, Gigabit-Ethernet, internes 56k Modem und – Überraschung – als Grafikkarte, die bis jetzt noch gar nicht offiziell präsentierte Geforce 4 MX von Nvidia.

Für den anspruchsvollen Geldbeutel

Aber auch darunter gibt es Apple noch: So wurden zwei weitere G4s mit in die Produktlinie aufgenommen, einer mit 933 MHz und einer mit 800 MHz, wovon die kleinste Ausführung mit einer ATI Radeon 7500-Grafikkarte und ohne Super Drive auskommen muss. Preislich rangieren die neuen Power Macs zwischen 2.202,84 und 4.940,44 Euro.

Schon bald G5-Macs?

Das solch eine doch erhebliche Erweiterung der Produktlinie nicht größer gefeiert wird, lässt swohl darauf schließen, dass – wie hartnäckige Gerüchte behaupten – schon bald mit dem Schritt zu den G5-Macs ein noch wesentlich größeres Upgrade erfolgen wird. (red)

Link

Apple

Share if you care.