"Gelber Engel" als "Panzerknacker"

28. Jänner 2002, 12:44
posten

In Schladming sperrte sich Fahrer aus Geldtransporter

Wien - Autolenker, die sich aus ihrem Fahrzeug aussperren, stehen bei den ÖAMTC-Pannenfahrern auf der Tagesordnung. Zu einem "Spezialeinsatz" wurde Hermann Binder (39) in Schladming gerufen: Es galt, einen Geldtransporter zu "knacken".

Die Türen waren verschlossen, der Zündschlüssel steckte und der Motor des Geldtransporters lief, als der Pannenfahrer vom ÖAMTC-Stützpunkt in Schladming zum "Tatort" kam. Der Fahrer hielt zwar einen Schlüssel eigens zum Aufsperren in der Hand, das Problem lag aber anderswo.

"Bei Geldtransportern gibt es weder Tür noch Fenster in den Fahrgastraum, die man öffnen könnte. Der Fahrer muss über den Laderaum ein- und aussteigen. Weil beim Transporter die Zwischentür zwischen Lade- und Fahrgastraum einen Spalt offen war, ließ sich das Fahrzeug von außen nicht mehr aufsperren", erklärt Hermann Binder vom ÖAMTC-Stützpunkt Schladming das komplizierte Sicherheitssystem, das dem Fahrer des Geldtransporters zum Verhängnis wurde.

"Wir haben dann das Fahrzeug mit dem Wagenheber angehoben und geschüttelt und gerüttelt, bis die Tür zugefallen ist", sagt Binder. "In wenigen Minuten war das Problem erledigt und der Fahrer des Geldtransporters konnte seinen Weg fortsetzen." (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.