Schneller durch das WWW

28. Jänner 2002, 11:44
posten

MIT und Pirelli forschen gemeinsam im Bereich Nanotechnik - Entwicklung von Optiksysteme für die Breitbandkommunikation

Das zum gleichnamigen Mailänder Reifen- und Kabelhersteller gehörende Forschungsunternehmen Pirelli Labs hat ein auf fünf Jahre begrenztes Kooperationsabkommen mit dem Microphotonic Center am Massachusset Institute of Tecnology (MIT) in Boston geschlossen. Danach sollen auf der Nanotechnik basierende Optiksysteme für die Breitbandkommunikation gemeinsam entwickelt und produziert werden. Im ersten Jahr der Zusammenarbeit wird Pirelli Labs 2 Mill. US-Dollar (2,3 Mill. Euro/31,4 Mill. S) investieren.

Nanotechnik - Die Zukunft der Telekommunikaton

Mit Hilfe der innovativen Technologie können sämtliche Übertragungsfrequenzen genutzt und die durch Glasfaserleitungen geführten Datenmengen optimiert werden. Bei einem planmäßigen Ablauf dürften die Forschungsergebnisse Anfang 2004 erstmalig kommerziell genutzt werden können. Laut Giorgio Grasso, Leiter der Optical Innovation der Pirelli Labs, wird die Nanotechnologie wegen der Miniaturisierungs- und Kosteneffekte die Zukunft der Telekommunikation maßgeblich bestimmen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.