Eisstau bedroht Häuser am Wörther See

28. Jänner 2002, 10:23
posten

Über Bundesheer-Einsatz wird beraten

Klagenfurt - Ein Eisstau im Wörther See gefährdet in Pörtschach Häuser und Stege. Montag am Vormittag wurde über einen Assistenzeinsatz von Pionieren des Bundesheeres beraten.

Der starke Wind treibt seit Samstag Eisplatten in Richtung Ufer. Der Druck droht Badehäuser und Bootsstege zu beschädigen. Am Sonntag waren 60 Feuerwehrmänner im Einsatz. Sie versuchten durch Aufhacken oder Aufspritzen des Eises den Druck von den Bootshäusern zu nehmen. Gefährdet ist u.a. auch das Werzer-Bad. Ein Feuerwehrmann brach sich bei dem Einsatz ein Bein, als er auf dem Eis ausrutschte.

Vor zwei Jahren hatte ein Eisstau in Pörtschach Schäden in Millionenhöhe angerichtet. Um dies heuer zu verhindern, sollen 40 Pioniere des Bundesheeres eingesetzt werden. (APA)

Share if you care.