Israelische Polizisten töten Palästinenser nach Amokfahrt

28. Jänner 2002, 08:55
1 Posting

Zwei Polizisten verletzt

Tel Aviv - Israelische Polizisten haben am Montagmorgen in einem Vorort von Tel Aviv einen Palästinenser auf einer wilden Amokfahrt erschossen. Der israelische Rundfunk meldete, der Mann habe zuvor versucht, eine Polizeisperre zu durchbrechen und dabei einen Polizisten mittelschwer verletzt. Zuerst hatte der Palästinenser südlich von Kalkilia im Westjordanland mit einem Auto eine Armeesperre durchbrochen und einen israelischen Soldaten angefahren, der ebenfalls mittelschwer verletzt wurde.

Der Palästinenser fuhr anschließend weiter auf israelisches Staatsgebiet bis in die Stadt Petah Tikva bei Tel Aviv, wo er mit einem anderen Autofahrer zusammenstieß und dessen Auto in seine Gewalt brachte. Erst in Bnei Brak endete die Amokfahrt des Mannes, als er von den Polizisten erschossen wurde.

Am Vortag waren bei einem Bombenanschlag einer Palästinenserin in Jerusalem mindestens eine Person und die Attentäterin getötet worden. Bei dem seit September 2000 anhaltenden Aufstand der Palästinenser sind mehr als 1.000 Menschen ums Leben gekommen, die meisten von ihnen Palästinenser. (APA/AP)

Share if you care.