Wien total verblasen

28. Jänner 2002, 14:21
2 Postings

Sturm fegt mit bis zu 103 kmh über die Stadt und soll auch noch am Montag anhalten - Feuerwehr bekämpft fliegende Dachziegel

Wien - Sturm über Teilen Österreichs: Auf Grund heftiger Windböen war die Wiener Feuerwehr Sonntag Nachmittag im Dauereinsatz. "Wir hatten bisher rund 40 Einsätze. Es handelt sich vor allem um lose Dachziegel, andere lose Bauteile und Plakatwände bzw. Äste", erklärte Oberbrandrat Dipl.-Ing. Franz Tschöp.

Gegen 17.00 Uhr waren seine Männer noch bei rund 20 Einsätzen aktiv. Bei den niederösterreichischen Feuerwehren wurden zunächst keine vermehrten Alarmierungen bemerkt.

Laut Metodata hatten die Sturmspitzen am Nachmittag im Raum Wien bis zu 103 Stundenkilometer betragen. "Es bleibt bis Montag stürmisch", hieß es bei den Wetterexperten. Größere Schäden wurden laut Wiener Feuer nicht registriert. (APA)

Share if you care.