"Frauen angemessen im Rat vertreten"

28. Jänner 2002, 12:49
posten

So der stellvertretende Vorsitzende des Auswahlkomitees für neue Übergangsregierung - RAWA zweifelt an der Aufrichtigkeit der Absichtserklärungen

Islamabad - Frauen sollen eine angemessene Vertretung in der Großen Ratsversammlung (Loya Jirga) haben, die in wenigen Monaten eine neue Übergangsregierung für Afghanistan bestimmen soll. Dies versprach die stellvertretende Vorsitzende des Auswahlkomitees für die Loya Jirga, Mahbubah Hakokmal, am Samstag in einem Interview der afghanischen Nachrichtenagentur AIP. Hakokmal gehört dem 20-köpfigen Komitee an, das vor einigen Tagen von der Übergangsregierung unter Premier Hamid Karsai eingesetzt worden ist.

Karsai soll sechs Monate im Amt bleiben. Die zweite Übergangsregierung soll eine zweijährige Amtszeit haben. Hakokmal sprach sich dagegen aus, Personen in die Stammesversammlung aufzunehmen, die "an der Zerstörung Afghanistans beteiligt" waren. Der Revolutionäre Afghanische Frauenverband (RAWA) hat Zweifel an der Aufrichtigkeit der Absichtserklärungen der neuen Machthaber. (APA/dpa)

Share if you care.