Emese Hunyady Vierte in Calgary

28. Jänner 2002, 14:10
1 Posting

Bei den Pre-Olympics der Eisschnellläufer erzielte die Olympiasiegerin ihre Saisonbestzeit

Calgary - Olympiasiegerin Emese Hunyady ist am Samstag bei den Pre-Olympics der Eisschnellläufer in Calgary über 1.500 m gegen starke Konkurrenz auf Rang vier gelaufen. In 1:59,60 Min. unterbot die 35-Jährige ihre Saison-Bestzeit um mehr als drei Sekunden und gab so eine kräftige Empfehlung für ihre Olympia-Nominierung ab. Der Sieg ging an die japanische Olympia-Co-Favoritin Maki Tabata in 1:56,22 vor der Norwegerin Renate Groenewold und der Niederländerin Tonny de Jong.

ÖESV-Sportkoordinator Marek Stanuch war mit der Leistung Hunyady sehr zufrieden: "Es war ja doch der erste wichtige Wettkampf nach ihrer Verletzung." Hunyady läuft in Calgary noch über 500 und 3.000 m, die 1.500 m sind aber ihre Spezial-Disziplin. (APA)

Share if you care.