Khatami und Khamenei bekräftigen Unterstützung für Kabul

26. Jänner 2002, 19:52
posten

Annan würdigt iranische Rolle bei Wiederaufbau Afghanistans

Teheran - Der iranische Präsident Mohammed Khatami hat die Unterstützung Teherans für die afghanische Übergangsregierung bekräftigt. Bei einem Treffen mit UNO-Generalsekretär Kofi Annan sagte Khatami am Samstag, die Stärkung der Interimsverwaltung von Regierungschef Hamid Karsai sei "eine Pflicht für Iran". Das Land könne nur von einer stabilen Lage in Afghanistan profitieren, sagte Khatami laut iranischem Rundfunk.

Der geistliche Führer von Iran, Ajatollah Ali Khamenei, fügte hinzu, auch iranische Hilfe für afghanische Flüchtlinge sei "eine Verpflichtung". Annan lobte bei seinen Treffen mit Khatami und Khamenei "die Hilfe und die Rolle Irans in Afghanistan" und die "Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen".

Der Gouverneur der afghanischen Provinz Kandahar, Gul Agha, hatte Iran am Donnerstag vorgeworfen, Unruhe stiften zu wollen und unter den örtlichen Kommandeuren Waffen ausgegeben zu haben. Iran war ein Gegner des Talibanregimes, das Afghanistan von 1996 bis zum Dezember vergangenen Jahres beherrschte. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.