Neuerliche israelische Angriffe auf Gaza-Streifen

26. Jänner 2002, 22:06
35 Postings

Angeblich Boden-Boden- Raketen und Panzer eingesetzt

Gaza - Israel hat nach palästinensischen Angaben mit Raketen und Panzern Ziele im palästinensisch verwalteten Gaza-Streifen unter Beschuss genommen. Drei Boden-Boden-Raketen seien am Samstag auf freier Fläche im Osten des Gaza-Streifens nahe einem Friedhof und landwirtschaftlicher Anbauflächen eingeschlagen, hieß es in palästinensischen Sicherheitskreisen. Vier israelische Panzer seien dann rund 200 Meter auf palästinensisch kontrolliertes Gebiet vorgerückt.

Den Angaben zufolge und nach Augenzeugenberichten eröffneten Palästinenser in der Nähe der nördlichen Städte Beit Lahai und Beit Hanun das Feuer auf israelische Soldaten, die anschließend mit Panzergeschossen und Maschinengewehren zurückfeuerten. Ob es Verletzte gab, war zunächst unklar.

Tags zuvor

Beim Angriff israelischer Kampfflugzeuge vom Typ F-16 auf Sicherheitseinrichtungen von Palästinenser-Präsident Yasser Arafat in Gaza-Stadt waren am Freitag nach palästinensischen Angaben mindestens zwei Menschen verletzt worden. In Tulkarm im Westjordanland wurden nach Berichten von Augenzeugen ebenfalls Einrichtungen der palästinensischen Sicherheitskräfte mit Raketen beschossen.

Die israelische Armee sprach von einer "Reaktion auf die Terroraktivität der Palästinenser". Seit Beginn des Palästinenser-Aufstandes im September 2000 sind mehr als 820 Palästinenser und 248 Israelis durch Gewalttaten ums Leben gekommen. Arafat hatte an die USA appelliert, sich verstärkt für eine Friedenslösung in Nahost einzusetzen. Zuvor hatte US-Präsident George W. Bush Arafat aufgefordert, angesichts der jüngsten Selbstmordanschläge für ein Ende der Gewalt zu sorgen. (APA/Reuters)

Share if you care.