Bob: Annen gewinnt auch Viererbob Gesamtweltcup

26. Jänner 2002, 21:15
posten

Stampfer landete in La Plagne mit neuen Anschiebern auf Platz neun

La Plagne/Frankreich - Mit einem neunten Rang in La Plagne beendete Wolfgang Stampfer am Samstag Abend die Weltcup-Saison im Viererbob. Der Tiroler war nach dem ersten Lauf nur Zehnter gewesen, im zweiten gelang ihm eine Steigerung. "Das war kein gutes Rennen", meinte Trainer Gerhard Rainer nach der Olympia-Generaprobe kritisch. Er hatte mit Erwin Arnold und Gerd Habermüller zwei neue Anschieber eingesetzt. Die Entscheidung, ob Stampfer auch im Vierer einen Olympia-Startplatz erhält, liegt nun beim ÖOC. Den Sieg sicherte sich der Franzose Bruno Mingeon, dem Schweizer Martin Annen genügte Rang vier zum Gewinn des Gesamt-Weltcups. (APA)

Ergebnisse des Viererbob-Weltcup-Finales:

  • 1. Frankreich I 1:56,12 (57,88/58,24) (Bruno Mingeon/Eric Le Chanony/Christophe Fouquet/Alexandre Arbez)
  • 2. Schweiz II 1:56,22 (57,98/58,24) (Christian Reich/Steve Anderhub/Guido Acklin/Urs Aeberhard)
  • 3. Frankreich II 1:56,28 (57,95/58,33) (Bruno Thomas/Michel Andre/Philippe Paviot/Thibault Giroud)
  • 4. Schweiz I (Martin Annen) 1:56,58 (58,03/58,55)
  • 5. Kanada (Pierre Lueders) 1:56,87 (58,27/58,60)
  • 6. Deutschland II (Matthias Benesch) 1:56,92 (58,41/58,51)
    weiter:
  • 9. Österreich I 1:57,29 (58,50/58,79) (Wolfgang Stampfer/Erwin Arnold/Gerd Habermüller/Martin Schützenauer)

    Weltcup-Endstand (nach 7 Rennen): 1. Martin Annen (Schweiz) 204 Punkte - 2. Andre Lange (GER) 199 - 3. Todd Hays (USA) 171 - 4. Christian Reich (Schweiz) 168 - 5. Bruno Mingeon (Frankreich) 166 - 6. Arend Glas (Niederlande) 152

    Share if you care.