Telenor-CEO Hermansen tritt zurück

25. Jänner 2002, 17:37
posten

Unternehmen schweigt über Gründe

Tormod Hermansen, CEO des norwegischen Telekommunikationsunternehmens Telenor, wird Ende Juni von seinem Amt zurücktreten. Dies teilte der Konzern Freitag, per Aussendung ohne nähere Angabe von Gründen mit. Telenor hat dem Wunsch Hermansens entsprochen und will noch vor Juni einen Nachfolger für den CEO finden.

Zur Verfügung

Telenor versichert, Hermansen werde dem Unternehmen bis ein Jahr nach seinem Rücktritt zur Verfügung stehen – in welcher Form, wurde allerdings nicht mitgeteilt. Nach diesem Zeitraum werde Hermansen seine normale Pension in Übereinstimmung mit seinem Arbeitsvertrag erhalten.

Der 62jährige Hermansen hat Wirtschaft an der Osloer Universität studiert und war bis 1973 im universitären Bereich tätig. Danach wechselte er in die öffentliche Verwaltung und arbeitete bis 1986 u.a. im Sozial- und im Arbeitsministerium. Von 1986 bis 1991 war Hermansen Generalsekretär im Finanzministerium. 1990 wurde er zum CEO von Telenor, das damals noch unter dem Namen Televerket firmierte, ernannt und trat das Amt im darauffolgenden Jahr an. In der offiziellen Telenor-Aussendung werden weiters Hermansens zahlreiche Funktionen im wirtschaftlichen und sozialen Bereich genannt, auf die Entwicklung des Unternehmens unter seiner "Regentschaft" wird aber mit keinem Wort eingegangen.(pte)

Link

Telenor

Share if you care.