Leitl will Generalverkehrsplan noch weiterverhandeln

25. Jänner 2002, 16:43
posten

Wirtschaftskammer- Präsident bezeichnet GVP als "sehr ambitionierten Versuch"

Wien - Für die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) sind die heute präsentierten Regierungspläne zum Ausbau der heimischen Verkehrsinfrastruktur noch nicht endgültig. WKÖ-Präsident Christoph Leitl betonte am Freitag, er sehe den Infrastruktur-Gipfel nicht als Ende, sondern als Beginn eines Dialogs. "Ministerin Forstinger hat mir versichert, dass sie über alle anstehenden Punkte, von konkreten Projekten bis hin zu Maut und Road Pricing auch weiterhin gesprächsbereit ist Generalverkehrsplan", so Leitl in einer Aussendung.

Grundsätzlich begrüßt der Wirtschaftskammer-Präsident die Präsentation eines langjährigen Generalverkehrsplans. Dies sei ein "sehr ambitionierter Versuch, der erste Versuch eines Verkehrsministers in der Infrastruktur zu so einer langfristigen Planungssicherheit zu kommen", so Leitl wörtlich. (APA)

Share if you care.