Deutschland kann sich nicht beschweren

25. Jänner 2002, 16:30
1 Posting

Schottland, Island, Litauen und die Färöer als machbare Aufgabe - Emotionales Duell zwischen England und der Türkei

Porto - Glücksgöttin Fortuna hat es mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wieder einmal gut gemeint. Erwischte die Völler-Truppe schon für die WM-Endrunde eine mehr als lösbare Gruppe, so bescherte die Auslosung für die EM-Qualifikation am Freitag in Porto Kahn und Co. in Gruppe 5 mit Schottland, Island, Litauen und die Färöer ein Traumlos.

"Man darf natürlich keinen Gegner unterschätzen. Aber im Großen und Ganzen müssen wir zufrieden sein", meinte Rudi Völler, Teamchef der DFB-Auswahl, die auf einen alten Bekannten treffen könnte. Der frühere Bundestrainer Berti Vogts ist heißer Anwärter auf den schottischen Teamchef-Posten.

Welt- und Europameister Frankreich bekommt in Gruppe 1 gegen Israel die Chance zur Revanche. In der WM-Qualifikation für 1994 war unter anderem eine Heimniederlage gegen die Israelis ausschlaggebend, dass die "Tricolore" nicht zur Endrunde in die USA fuhr. "Das ist eine Gruppe, die uns gute Chancen für die Qualifikation gibt", meinte der französische Teamchef Roger Lemerre zu den weiteren Gegnern Slowenien, Zypern und Malta.

Einige Brisanz birgt das Duell in Gruppe 7 zwischen der Türkei und England. Die Beziehungen zwischen Fans beider Länder sind äußerst gespannt, nachdem im April 2000 vor der UEFA-Cup-Partie zwischen Galatasaray und Leeds zwei englische Anhänger in Istanbul erstochen wurden.(APA/dpa/ag.)

Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe 1:
Frankreich, Slowenien, Israel, Zypern, Malta

Gruppe 2:
Rumänien, Dänemark, Norwegen, Bosnien-Herzegowina, Luxemburg

Gruppe 3:
Tschechien, Niederlande, ÖSTERREICH, Weißrussland, Moldawien

Gruppe 4:
Schweden, Polen, Ungarn, Lettland, San Marino

Gruppe 5:
Deutschland, Schottland, Island, Litauen, Färöer

Gruppe 6:
Spanien, Ukraine, Griechenland, Nordirland, Armenien

Gruppe 7:
Türkei, England, Slowakei, Mazedonien, Liechtenstein

Gruppe 8:
Belgien, Kroatien, Bulgarien, Estland, Andorra

Gruppe 9:
Italien, Jugoslawien, Finnland, Wales, Aserbaidschan

Gruppe 10:
Irland, Russland, Schweiz, Georgien, Albanien

  • DFB-Coach verlor sein Lächeln bei der Auslosung nicht

    DFB-Coach verlor sein Lächeln bei der Auslosung nicht

Share if you care.