IBM: Linux-Großrechner soll Auftragsboom bringen

25. Jänner 2002, 15:15
posten
Armonk - Der US-Computerhersteller IBM hat am Freitag das Marktdebüt seines ersten nur auf das Betriebssystem Linux ausgelegten Rechners angekündigt. Durch den Einsatz der neuen Geräte könnten Kunden Kosten sparen, da einer der IBM-Großrechner mehrere einzelne Server ersetzen könne, teilte das Unternehmen am Freitag mit. IBM verspreche sich durch die neuen Computer einen Auftragsboom. Dabei werde ein Modell für 50.000 Dollar (57.032 Euro/784.778 S) die i-Serie für kleinere Betriebe mit bis zu 15 Servern und eines für rund 400.000 Dollar die z-Serie angeboten, das mehrere Hundert Server ersetzen könne. IBM hatte bereits bisher Linux als alternatives Betriebssystem für seine Großrechner angeboten. (APA/Reuters)
LINK
IBM
Share if you care.